In Gosdorf wird schon wieder für die nächste Leistungsprüfung geübt.

LP SAN üben

 4 Männer und eine Frau treten beim Sanitätsleistungsbewerb in St. Peter a. O am 26. Jänner 2019 an.
 LM Meli Fink und BI Karl Hanzlich treten in GOLD an.
 HBI Hermann Haas, LM d. F Martin Zechner und LM d. V Peter Bagola-Niederl treten in SILBER an.
 Danke an Gerhard fürs gemeinsame Trainieren!
 Danke an René der heute unser Opfer-Darsteller war!

10 Mann der FF Gosdorf nahmen an der ÖBB Schulung in Mureck teil.

ÖBB Schulung1Bericht und Fotos stammen von der FB Seite der FF Altneudörfl
Am Samstag, dem 17. November 2018 wurde eine großangelegte Übung für die Feuerwehren entlang der Bahnstrecke am Bahnhof Mureck abgehalten. Da sich die Unfälle im Gleisbereich heuer gehäuft haben, wurde diese Schulung von HBI Paul Maier und OBI Peter Pilch, ins Leben gerufen.
Nicht nur bei Unfällen im Kreuzungsbereich der Straßen, sondern bei Unwett...ern und Suchaktionen könnte man mit dem Gleisbereich in Berührung kommen. Der Zug fährt nicht auf Sicht, sondern auf Signal. Das ist bei starkem Nebel, der bei uns sehr oft in der kalten Jahreszeit herrscht, lebensgefährlich. Der Bremsweg könnte auch in unseren Bereich zwischen Spielfeld und Bad Radkersburg mehr als 350 Meter betragen, berichtet HBI Maier!
Auch konnte vom Einsatzleiter der ÖBB, OBR Johannes Matzhold das Einsatzleiterfahrzeug vorgestellt werden.

Praktisch geübt wurde mit der Korbtrage, Schaufeltrage und einem Bergetuch. Eine technische Unterweisung wurde von zwei Triebwagenführern durchgeführt – z. B. wie öffnet man eine Türe von aussen oder innen mit der Notentriegelung, wie man bei einem Zug eigentlich den Motor abstellen kann bzw. den Zug einbremst. In einem von den zwei modernen Zuggarnituren, die vor Ort waren, ist sogar eine automatische Löschanlage eingebaut!

Zeitgleich zu dieser Schulung waren auch zwei Übungskesselwaggons der ÖBB vor Ort. Der Schadstoffzug Südost wurde zu einem T17 nach Mureck alarmiert. Die Feuerwehr Ratschendorf mit dem Ölschadensfahrzeug wurde vom ÖBB Einsatzleiter eingewiesen und über die Schadenslage informiert. Die Feuerwehr Gleichenberg (GSF), die Feuerwehr Gniebing (Messstützpunkt) und die Feuerwehr Trautmannsdorf unterstützen die örtlichen Wehren vor Ort.

Sanitätsübung im Abschnitt 1

Bereichs SAN ÜbungAm Montag dem 5.November wurde von der Feuerwehr Ratschendorf die Bereichssanitätsübung organisiert.  Die Feuerwehr Gosdorf nahm mit 5 Kameraden an dieser Übung teil.  Das Szenario: Eine eingeklemmte Person in einem Lkw die gerettet werden muss. 
Vorgangsweise:

  • Crashrettung (so schnell wie nur möglich!)
  • Lebensfunktionen zu überprüfen
  • gegebenenfalls die Reanimation durchzuführen

Zusaätzlich wurde das Wissen mit einem Fragebogen abgefragt.
 

 An dieser Übung nahmen teil:

  • LM Melanie Fink
  •  HFM Rene Fink
  •  OFM Marc Kummer
  •  BM.d.V Daniel Wonisch
  •  LM.d.F Martin Zechner

Ein herzliches Danke an die Feuerwehr Ratschendorf für diese gut durchdachte Übung!

Bericht: LM d. F. Martin Zechner

Bereichsabschlussfunkübung - Stationsbetrieb in Gosdorf

Funkabschluss

Am Samstag dem 3.November wurde die Bereichsabschlussfunkübung durchgeführt, an der auch die Kameraden der Feuerwehr Gosdorf teilnahmen.
 Es galt bei 6 Stationen funkbezogene Aufgaben (von Nachrichtenübermittlung bis Kartenkunde) zu lösen. Die Feuerwehr Gosdorf hatte auch eine Station übernommen, die von HLM Manfred Wagner und HFM Karl Wagner betreut und organisiert wurde.
 Nachdem alle Aufgaben erfüllt waren, traffej sich die Teilnehmer zur Abschlusskundgebung in Zehensdorf.


Teilnehmer aus Gosdorf:

  • HBI Hermann Haas
  •  OBI Rene Wagner
  •  OLM Adolf Ottenbacher
  •  LM Melanie Fink
  •  OFM Marc Kummer
  •  JFM Philipp Scherberl
  •  LM.d.F Martin Zechner

Bericht: LM d. F. Martin Zechner

Abschnittsübung in Gosdorf

hP AbschnittAbschnittsübung in Gosdorf

 Wohnhausbrand in Gosdorf, so lautete der Einsatzbefehl der Feuerwehren des Abschnittes 1 vom Bereichsfeuerwehrverbandes Radkersburg. Zum Glück handelte es sich um eine großangelegte Übung, organisiert von HBI Hermann Haas und OBI Rene Wagner. 4 Personen mussten aus dem Gebäude gerettet und über den Leiterweg abtransportiert werden. OBR Volker Hanny war schon bei der Alarmierung anwesend und konnte de...n Aufbau der Übung und der Einsatzleitung mitverfolgen. Die einzelnen Übungsbefehle lauteten wie folgt:
•Die Feuerwehr Gosdorf hatte die Einsatzleitung inne, baute eine Sanitätsstelle und einen Atemschutzsammelplatz auf.
•Die Feuerwehr Misselsdorf führte die Brandbekämpfung mit einem B Rohr durch. Sie stellte einen Atemschutztrupp und baute mit der Tragkraftspritze eine Zubringleitung her.
•Die Feuerwehr Ratschendorf musste einen mit Benzin beladenen Tankanhänger, der zu nahe am Brandobjekt stand, kühlen. Es wurde eine zweite Zubringleitung hergestellt. Weiters wurde die Personenrettung über den Leiterweg eingerichtet.
•Die Feuerwehr Eichfeld stellte bei der Brandbekämpfung einen Atemschutztrupp, Mithilfe bei der Personenrettung.
•Die Feuerwehr Mureck wurde mit der Entfernung vom Brandobjektes des mit Benzin gefüllten Tankwagenanhänger beauftragt. Es wurde ein Atemschutztrupp gestellt.
•Die Feuerwehr Oberrakitsch wurde bei der Brandbekämpfung eingesetzt. Im weiteren Einsatz wurde der Tankanhängerbergung mitgewirkt.

Insgesamt wurden 69 Feuerwehrmitglieder und 13 Fahrzeuge bei der gut organisierten Übung eingesetzt. Ein ganz großer Dank an die Familie Röck, Familie Pucher, Familie Zacharias und Familie Röck (Orthaber) zur Verfügung stellen des Übungsareals. Bei der Schlusskundgebung konnte BR Heinrich Moder und ABI Gottfried Haas lobende Worte über die Übung aussprechen. Der Bürgermeister der Stadtgemeinde Mureck Anton Vukan konnte sich über die Schlagkraft der Feuerwehren überzeugen. Er freute sich ganz besonders über den neuen, modernen Fuhrpark der „Feuerwehren der Stadtgemeinde Mureck“ und lud alle Teilnehmer zu einer Jause ein.

 

Bericht und Fotos: HBI d. V. Franz Konrad, Presseteam BFVRA

Zufallsbilder

Neuigkeiten

Mehr INFOS / Fotos über die FF Gosdorf
findet Ihr auch unter:
https://www.facebook.com/

ffgosdorf

@ffgosdorf

 

Notrufnummern in Österreich:

112 - Euro - Notruf
122 - Feuerwehr
133 - Polizei
144 - Rettung

Notruf richtig durchführen:

Wer meldet?
Was ist geschehen?
Wo ist es geschehen?
Wie viele Personen?
Warten auf Rückfragen!

 

Datenschutzinformationen gem. Art 13 DSGVO - siehe Seite Kontakte

Friedenslichtaktion

der Feuerwehrjugend


24. Dez 2018 von 8.00 bis 11.00 Uhr

Wir das Licht von Haus zu Haus gebracht

oder kann im Rüsthaus abgeholt werden.

2019

Preisschnapsen

12. Jänner 2019

Einschreibung von 12.30 bis 13.30 Uh

Beginn: 13.30 Uhr

Begegnungshalle Gosdorf

Wehrversammlung
23. Feber 2019
Begegnungshalle Gosdorf
Beginn: 18.00 Uhr

Jugend

13.April 2019

Wissenstest BFV RA

 

Jugend

06. Juli 2019

Bereichsbewerb BFV RA

 

Jugend

12 -13 Juli 2019

Landesbewerb LFV STMK

 

Bereichsfeuerwehrtag
Gosdorf
Fahrzeugsegnung HLF 1
21. Juli 2019
Beginn: 8.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


8. Juli 2018

Frühschoppen

Begegnungshalle Gosdorf

 

2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Landkarte

Die Landkarte gibt Ihnen einen geographischen Einblick in unser Gebiet.

Unwetterwarnung